Make your own free website on Tripod.com
Pater Leopolds kleines Kompendium zur guten Ruh'
 

Wallfahrer-Rast am Csaterberg

Hier ruht in Gottes Vaterhand
Sepp Prizelitz vom Burgenland.
Mit Haydn ist er blutsverwandt;
im Kloster neue Heimat fand
und wurde "Leopold" benannt.
als Reimeschmied ist er bekannt.
Er hofft, weil Jesus auferstand,
daß er in Gott wird auferstehn,
wo wir uns alle wiedersehn!

Diese Zeilen, geschrieben am 12. März 1989
in Bad Gleichenberg, moegen dereinst auch
auf meinem Gedenkstein stehen. P. L. Prizelitz

Pater Leopold Prizelitz,
Franziskanerkloster Guessing
A 7540 Guessing, Hauptplatz 13,
Tel. 03322 42339 16

 
Fußwallfahrt
von Guessing nach Frauenkirchen, rund 130 km von einem burgenlaendischen Franziskanerkloster zum anderen, Pater Leopold mit 88 Lenzen an der Spitze der Wallfahrergemeinde.

Alle Jahre mit dabei ist Hofrat Dr. Michael Palkovits, Bezirkshauptmann von Guessing
(im Bild als Kreuztraeger).

 
Rechtfertigung

Die guten Werke gehen der Gnade nicht voran, sondern folgen ihr nach.

Die Gnade kommt allein von Gott, doch ohne Werke ist sie tot.
Wie jeder Baum einst duerre wird, wenn keine Fruechte er gebiert.
Am Baum, der lebt, der gruent und blueht, im Herbst man gute Fruechte sieht.
Der Mensch, in dem die Gnade lebt, nach Liebeswerken staendig strebt.
Drum lobe Gott fuer seine Gnad und geh im Leben seeine Pfade!

Guessing, im Mai 2000, Pater Leopold Prizelitz OFM

 

  Ich habe Pater Leopold heute noch nicht gesehen, um mit ihm ueber das grosze Leid zu sprechen, das unseren Freunden in den USA heute widerfahren ist.

Wir wollen unser aufrichtiges Mitgefuehl fuer alle Opfer und deren Angehoerige zum Ausdruch bringen. Moege Ihnen der Herr in ihrer groszen Not helfen - und jenen vergeben, die zur Einsicht gelangen, dass ihre Tat eines menschlichen Geistes nicht wuerdig ist.
In groszer Trauer,
Heinz Koller

Guessing, 11. September 2001

Ein Jahr ist nun vergangen, Wunden sind vernarbt, und schmerzen immer noch ...

Pater Leopold hat mit der groszen Schar, die mit ihm von 4. bis 8. Sept. nach Frauenkirchen gepilgert ist, fuer die Opfer und deren Angehoerige gebetet.
Gott gebe, dass ihm diese Gnade noch viele Jahre gewaehrt ist!

Guessing, 11. September 2002
Heinz Koller

Heineles Home

h.koller@bnet.at update: 14-10-2002